Fragen & Hilfe RidersDeal-Blog
Swipe to the left

Produkttest: RidersChoice Winterreithose mit Kunstlederbesatz

Drucken
Produkttest: RidersChoice Winterreithose mit Kunstlederbesatz
Von Lea K. Vor 8 Monaten 3454 mal gelesen Keine Kommentare

Verena L. RidersChoice Winterreithose mit Kunstlederbesatz Größe 36:

Foto: Verena Lang

In den letzten zwei Wochen durfte ich die RidersChoice Winterreithose mit Kunstlederbesatz in der Farbe schwarz testen. Hierbei handelt es sich um die erste RidersChoice Reithose mit einem Kunstledervollbesatz.

Zum ersten Eindruck beim Auspacken: Die Hose macht einen schön schlichten, robusten Eindruck. Die Nähte sind schön verarbeitet und die Hose verfügt über einen elastischen Beinschluss, der ein wenig enger sein könnte, breiten Gürtelschlaufen und die typische Handytasche am rechten Oberschenkel. Außerdem ist diese mit einem leichten, weichen Innenfutter ausgestattet. Der Kunstlederbesatz fühlt sich angenehm weich an. Als einziges, subjektives Manko: Die Hose ist für meine 1,60m Körpergröße leider ein wenig zu lang.

Anfangs war die Umstellung von Grip- auf Lederbesatz etwas ungewohnt, da man etwas weniger Halt im Sattel hat, aber nach ein paar Mal Reiten gibt sich dieses Gefühl wieder. Man sitzt gefühlt lockerer und man „klebt“ nicht so im Sattel. Da ich ausschließlich Dressur reite (und ausreiten gehe), kann ich leider nicht beurteilen, ob der „Halt“ der Reithose beim Springen ausreichend ist. Bisher konnte ich die Reithose nur bei Temperaturen um die 5 Grad und wärmer testen, aber die Hose hält hier auch trotz leichtem Nieselregen schön warm. Für Temperaturen unter null, wäre mir die Hose aber wahrscheinlich ein wenig zu dünn.

Früher habe ich fast ausschließlich Kunstlederbesatz-Reithosen getragen, aber da mittlerweile fast alle Hersteller auf Grip setzen, bin ich vor einiger Zeit auf Grip Reithosen umgestiegen. Im Vergleich zur RidersChoice Winterreithose fallen meine Grip Reithosen etwas kleiner aus. Außerdem ist die Winterreithose an Bauch und am Beinschluss weiter geschnitten. Auch im Vergleich zur Hearts Collection fällt die Winterreithose größer aus, hier würde ich dann definitiv eine Nummer kleiner wählen, da die Reithose beim Tragen auch weiter wird.

Würde ich mir diese Hose selbst kaufen? Auf jeden Fall. Ich bin schon länger auf der Suche nach einer Ledervollbesatz-Reithose. Schon nach zwei Wochen wurde diese zu meiner neuen Lieblingsreithose.

Sie hält bei kühlen Temperaturen schön warm und man hat guten Halt im Sattel, ohne dabei festzukleben. Und noch ein ausschlaggebender Punkt für mich, es sind keine Abdrücke wie vom Grip am Sattel zu sehen.

Also klare Kaufempfehlung meinerseits!

Melanie H. RidersChoice Winterreithose mit Kunstlederbesatz Größe 32:

Foto: Yvonne Reinboth

Ich durfte die RidersChoice Winterreithose mit Kunstlederbesatz in schwarz und der Größe 32 testen.

Das Material und die Verarbeitung sind hochwertig. Von der Passform hätte ich sie mir ein wenig enger gewünscht, aber durch den Hochbund fühle ich mich sehr wohl, da sie nirgendwo zwickt oder einengt, wie manch andere Marken. Wenn man so eine Frostbeule ist wie ich, kann man noch eine Strumpfhose drunter ziehen und dann sitzt sie ideal.

Beim Reiten war sie weder rutschig noch klebrig. Man hat guten Halt mit der Reithose. Ich trage sie sehr gerne auch bei Temperaturen über 10 Grad, ohne zu schwitzen. Auch das Reinigen der Reithose verlief problemlos, ohne abzufärben oder die Passform zu verlieren.

Ich habe die Winterreithose auf Herz und Nieren getestet und würde sie auf jeden Fall kaufen. Da mich die Qualität, Verarbeitung und vor allem die Passform einfach überzeugt und ich froh bin, endlich eine Marke gefunden zu haben, die auch jemanden wie mir, mit 1,58 und einer Größe von 32 passt.

Sabrina S. RidersChoice Winterreithose mit Kunstlederbesatz Gr. 48:

Hier kommt deine Sportleggins - mit Vollbesatz!
Zugegeben, ich bin immer skeptisch bei Vollbesatzreithosen, sind sie doch meistens sehr fest und steif und schränken die Bewegung manchmal ein. Besonders bei großen Größen ist das ein Problem, das ich schön öfters hatte. Daher bin ich sehr froh diese Reithose von RidersChoice testen zu dürfen, denn sie hat mich eines Besseren belehrt!

Beim Auspacken fiel der elastische und leicht glänzende Stoff direkt auf. Total hochwertig und mit so vielen schönen und tollen Details, dazu noch in einem schönen satten Schwarz, dass die Hose fast schon turnierreif wirkt ;-)

Die Reithose ist innen angeraut, dadurch sehr flauschig und wärmend und damit perfekt für die Zeiten im Jahr, wo man nicht weiß, ob die normale Reithose zu kalt und die dicke Softshellhose zu warm ist! Die perfekte "Übergangsreithose". Mit ganzen 4 Taschen (!) ist sie ausgestattet, eine kleine Tasche mit Reißverschluss für z. B. Schlüssel, mit einem zuckersüßen LOVE <3 Anhänger, zwei normalen Hosentaschen - wie cool, sind die für Leckerlis, Handschuhe oder einfach mal zu Händewärmen ?!- und der heißgeliebten Handytasche auf der rechten Seite, stilecht mit RidersChoice Logo. Der Bund ist mit doppelten Gürtelschlaufen ausgestattet und macht die ganze Hose zu einem Hingucker.

Bei der ersten Stunde im Sattel war der Besatz noch etwas rutschig, die Griffigkeit wird besser nach mehrmaligem Tragen. Staub zeigt sich auf dem glänzenden Stoff schnell, ist aber auch genauso schnell wieder weggewischt. Ein Manko hat der Stoff aber doch: Unterwäsche oder auch der Stoff in den Taschen zeichnet sich ab, bleibt dabei aber
blickdicht!

Im Punkt Bequemlichkeit steht sie einer Reitleggings in nichts nach und das Beste ist, dass die Beweglichkeit uneingeschränkt bleibt! Großer Pluspunkt: Sie ist lang genug für eine Frau von 1,80m!

4 Hufe hoch, für diese tolle Reithose!


Du willst auch Produkttester/in werden? Dann bewirb Dich hier >>