Fragen & Hilfe RidersDeal-Blog
Swipe to the left

Produkttest: Koppelhufglocken mit und ohne Kunstfellimitat

Drucken
Produkttest: Koppelhufglocken mit und ohne Kunstfellimitat
Von Lea K. Vor 25 Tagen 1375 mal gelesen Keine Kommentare

Miriam B. Koppelhufglocken mit Kunstfellimitat Gr. L:

Ich durfte die Hufglocken mit Kunstfellrand in der Farbe light blue testen, die vor dem Abtreten von Eisen sowie Verletzungen schützen sollen. Als die Hufglocken ankamen, war ich total begeistert wie dick und weich die Hufglocken gepolstert sind und auch das Kunstfellimitat ist total kuschlig. Nach dem ersten Anfassen hätte ich sie mir definitiv auch selbst gekauft, vor allem für den Preis. Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier wirklich top!

Die Qualität ist wirklich toll, ob beim Reiten auf dem Platz oder beim Ausreiten (z.B. auf dem Stoppelacker). Sie haben perfekt gehalten und sehen immer noch aus wie neu. Im Vergleich zu anderen Hufglocken sind sie deutlich mehr gepolstert und günstiger.

Ich bin total begeistert von den Hufglocken und würde sie mir auf jeden Fall selbst kaufen! Sie sehen wirklich total schön aus, mit den knalligen Farben und sie sind einfach so toll gepolstert. Im Stall wurde ich mehrmals auf die Hufglocken angesprochen, wie schick sie doch aussehen und dass sie sich die Hufglocken wohl auch kaufen werden. Der perfekte Eye-Catcher zum restlichen Outfit, Schutz fürs Pferd und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Was will man mehr?

Joana P. Koppelhufglocken Gr. M:

Ich habe neonfarbene Hufglocken aus Synthesekautschuk (ähnlich Neopren) getestet. Sie werden für Geländeritte und Springstunden genutzt. Sie haben eine sehr gute Passform, sodass die Fesselbeuge gut geschützt ist. Die tolle Neonfarbe springt direkt ins Auge. Das Material fühlt sich robust an und ist sehr gut verarbeitet. Der doppelte Klettverschluss sorgt für sicheren Halt am Pferdebein. Durch die auffällige Farbe wären sie auch gut wieder zu finden, wenn sie doch einmal verloren gehen. Darüber hinaus sind die Glocken in der Dämmerung gut sichtbar und tragen daher zur Verkehrssicherheit bei. Um die Sichtbarkeit noch ein wenig zu optimieren könnte man noch einen reflektierenden Streifen am Rand anbringen.

Ich habe die Glocken nun einige Male benutzt, aber man sieht noch keine Gebrauchsspuren. Mir persönlich gefällt auch das geringe Gewicht. Da mein Pferd sehr empfindlich in den Fesselbeugen ist, war ich zunächst skeptisch bzgl. der Reibung. Jedoch lagen die Glocken auch bei längerem Tragen gut an und es entstand keine Rötung oder ähnliches. Während der Geländeritte durchqueren wir öfters mal Wasser. Hierzu eignen sich die Hufglocken von RidersChoice besser als meine bisher genutzten fellgefütterten Hufglocken. Sie sind sehr gut abwaschbar und schnell wieder trocken.

Ich selbst würde die Glocken kaufen, denn sie sind optimal für den täglichen Gebrauch.

Greta G. Koppelhufglocken mit Kunstfellimitat Gr. S:

Ich habe die Hufglocken aus Synthesekautschuk mit Kunstfellimitat zum Testen bekommen. Hufglocken schützen den Huf und Ballen des Pferdes vor möglichen Trittverletzungen und
sind somit sehr wichtig. Auf den ersten Blick waren die Hufglocken sehr gut verarbeitet und es gab keine offenen oder fransigen Nähte. Der Stoff macht einen sehr guten Eindruck und wirkt sehr durchdacht.

Über 2 Wochen habe ich sie nun getestet und finde die Glocken sehr gut, weil sie Schutz bieten, eine schöne Optik und Stoff haben. Außerdem kamen sie bei Regenwetter zum Einsatz und das Synthesekautschuk hat das Wasser und den Schlamm sehr gut abperlen lassen, sodass es weder dreckig noch sonderlich feucht nach dem Nutzen war.
Bisher habe ich lediglich mit den Ursprungsprodukten der Hufglocken von RidersChoice Erfahrungen gemacht, finde aber, dass sie beide sehr gut sind und jeweils für verschiedene
Witterungen usw. geeignet sind.

Abschließend kann ich sagen, dass ich mir sehr wahrscheinlich noch andere Paare der Hufglocken kaufen werde, da sie mich rundum überzeugt haben.
Vielen Dank für die tolle Möglichkeit, dieses Produkt testen zu dürfen.

Andrea H. Koppelhufglocken Gr. XL:

Ich durfte die Hufglocken von RidersDeal testen. Es waren zwei Hufglocken für die Vorderbeine, da sie dort am häufigsten gebraucht werden. Grundsätzlich benutzt man Hufglocken, um den Huf und besonders den Ballen vor Trittverletzungen zu schützen.

Als ich das Paket geöffnet habe, war ich sehr erfreut über die Verpackung – ganz schlicht und vor allem kein Plastik außenherum! Der grüne Daumen geht also sofort nach oben. Die Hufglocken haben sich total angenehm angefühlt und das Produkt war sehr gut verarbeitet. Besonders gefiel mir die Art von Verschluss: durch den doppelten Klettverschluss kann man sich sicher sein, dass man die Hufglocken nicht irgendwo verliert und gleichzeitig geht das Anlegen aber super schnell. Sie haben eine tolle Passform und erfüllen ihre Aufgabe wunderbar.

Die Hufglocken haben bisher schon einige Tritte und Schürfer abbekommen – was man ihnen aber bis auf ein wenig Dreck absolut nicht ansieht :-D. Hier kann ich nur sagen, dass sich das Material total leicht säubern lässt. Kurzum: Meine Stute und ich sind rundum zufrieden mit den neuen Hufglocken und hoffen, dass wir sie noch ganz lange tragen können! Ich würde mir die Hufglocken auf jeden Fall nochmal kaufen, vor allem gibt es sie in so vielen schönen Farben, da passen sie auch super zu meiner Schabracke.

Zuletzt möchte ich noch kurz erwähnen, dass ihr vor dem Kauf auf jeden Fall auf die Maßtabelle achten sollt, da die Hufglocken relativ klein ausfallen.

Jil S. Koppelhufglocken Gr. XXL:

Vor ein paar Wochen habe ich von RidersDeal ein paar neue Hufglocken mit Kunstfelleinfassung zum Testen erhalten. Das hat mich besonders gefreut, da meine Pferde einen relativ starken Verschleiß an Hufglocken haben und diese auch überall tragen, sobald Sie außerhalb Ihrer Box unterwegs sind. Hufglocken sind natürlich in erster Linie zum Schutz des Kronrandes und der Hufballen gedacht, aber bei vielen Reitern sind sie auch zum Schutz vor einem abgetretenen Eisen im Einsatz. Als die neuen Glocken bei mir eintrafen, habe ich daher natürlich direkt den Test gestartet und mir die Verarbeitung angesehen. Zunächst war ich etwas skeptisch, da meine bisherigen Hufglocken zwar genau so lang im Umfang der Fessel waren, aber in der Tiefe zum Eisen etwas länger hinunter gingen. Die Verarbeitung hat mich aber direkt überzeugt und auch die Dicke des Materials ist wirklich toll, da es ein gutes Polster bei eventuellen Tritten bietet. Dies hat das Material nach den Testwochen auch bestätigt. Meine Stute hat die Glocken sowohl in der Führmaschine als auch auf der Weide, im Longierzirkel und natürlich auch beim Reiten auf Herz und Nieren getestet. An den Glocken war bis vor zwei Tagen nicht ein Kratzer zu sehen. Dann ist sich meine Stute in der Piaffe-Arbeit einmal vorne selbst auf den Huf getreten und ich hatte wirklich kurz ein ungutes Gefühl. Aber nach der ausgiebigen Prüfung war an dem Huf nichts zu sehen und nur die Hufglocke hatte einen kleinen Riss. Hierbei wäre jede andere Hufglocke auf jeden Fall auch eingerissen. Ich war froh um die Dicke des Materials, da so keine Verletzung an meiner Stute sichtbar war und nur die Hufglocke gelitten hatte - diese aber zu 100% ihren Job erfüllt hat. Nun hat sie zwar einen Riss, aber auch damit ist sie noch funktionstüchtig und sieht auch nach dem Waschen sehr gut aus. Ich kann hier also absolut die Funktionsfähigkeit der Hufglocken bestätigen. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist in meinen Augen absolut unschlagbar. Bei mir werden definitiv noch weitere dieser Hufglocken für meine anderen beiden Pferde einziehen und ich freue mich, ein Produkt getestet zu haben, welches so toll die Testphase bestanden hat.

#teamridersdeal bedankt sich bei den Produkttesterinnen für die schönen Berichte!