Fragen & Hilfe RidersDeal-Blog
Swipe to the left

Turnierreiten – Leidenschaft oder Zeitverschwendung?

Drucken
Turnierreiten – Leidenschaft oder Zeitverschwendung?
Von RidersDeal Vor 11 Monaten 1032 mal gelesen Keine Kommentare

Gerne schimpfen die einen über die verbissenen Turnierreiter, die anderen über die unfähigen Freizeitreiter. Doch reiten wir nicht alle in unserer Freizeit? Wenn wir nicht gerade Profireiter sind und unseren Lebensunterhalt mit dem Reitsport verdienen?

Wir bei RidersDeal sind der Meinung, dass Turniere reiten Spaß machen kann, aber kein Reiter auf Turniere gehen muss, um ein richtiger Reiter zu sein.

Unser Team besteht aus sehr aktiven Turniergängern, einem Teil, der sehr gerne auf Turniere fährt, aber eben nicht ganz so oft und aus Reitern, die nicht (mehr) auf Turniere gehen. Und jeder freut sich über die Erfolge der anderen und auch die Nicht-Turnierreiter schauen gerne mal auf Turnieren in der Umgebung vorbei, wenn die Turnierreiter aus dem Team starten.

Pünktlich zum Start der Saison möchten wir Euch unsere neue Blog-Serie zum Thema Turnierreiten ankündigen. Dabei werden wir unter anderem folgende Themen behandeln:

  • Vorbereitung und Training
  • Der Tag vor dem Turnier
  • Mähne einflechten
  • Die Leistungsklasse – eine kleine Übersicht
  • Nach dem Turnier ist vor dem Turnier
  • Turniere anderer Reitweisen

Beginnen wollen wir mit Interviews unserer beiden aktivsten Turnierreiter im Team: Francesca und Theresa. Die beiden erzählen Euch, was für sie der Reiz am Turnierreiten ist, wie sie sich vorbereiten und was ihre schönsten Turniererlebnisse waren. Das erste Interview findet Ihr bereits hier in unserem Blog.

Freut Euch außerdem auf tolle Deals für die Turniersaison – bald ist es soweit.

Über Eure Meinung zum Turniersport freuen wir uns natürlich sehr – hinterlasst uns doch einfach einen Kommentar.