DIY Mähnenspray

In diesem Beitrag findet ihr ein kleines Rezept für Mähnenspray, dass ihr euch so ganz einfach selbst zusammenmischen könnt.

Wer kennt es nicht: Nach dem Toben auf der Koppel sind Mähne oder Schweif der Pferdes ein einziges Wirrwarr. Im Frühling und Sommer gesellen sich dann gerne noch ein paar Kletten mit ins Haar, die sich nur mühsam entfernen lassen. Im Herbst und Winter verkleben dafür Dreck und Schlamm die Mähnenhaare zu langen Zotteln.

Damit das Langhaar wieder knotenfrei und gepflegt aussieht kann ein Mähnenspray von Vorteil sein. Eine einfache Anleitung, wie Ihr Euch euer Mähnenspray ganz leicht selber mischen könnt haben wir im Folgenden vorbereitet:

Für das Mähnenspray braucht ihr:

  • 1 Sprühflasche
  • 60 ml Wasser
  • 60 ml Öl (z.B. Babyöl)
  • 60 ml Haarspülung (am besten eine, die sanft zur Haut ist und ohne Parfümstoffe)
  • 3 EL Essig


Und so wird´s gemacht:

Wasser, Öl, Haarspülung und Essig in die Sprühflasche füllen, Sprühkopf oder Deckel aufschrauben und gut schütteln.

Vor jedem Gebrauch erneut gut schütteln, da sich die einzelnen Flüssigkeiten gerne wieder voneinander trennen, wenn die Flasche längere Zeit steht.