Fragen & Hilfe RidersDeal-Blog
Swipe to the left

Produkttest: RidersBag von HappyHorse

Drucken
Produkttest: RidersBag von HappyHorse
Von RidersDeal Vor 4 Jahren 15498 mal gelesen 3 Kommentare

Frage: Wie findest Du das Design?

Karoline: „Erster Eindruck: sehr einfach gehalten, aber sieht praktisch aus“

Melanie: „Ich finde das Design sehr ansprechend.“

Anna: „Prinzipiell gefällt mir das Design sehr gut, jedoch hätte ich andere Farben dafür gewählt.“ Und der RidersBag ist „größer als erwartet“.

Charlotte: „schöne Form des RidersBag“ aber auch „zu groß“

Frage: Wie fühlt sich die RidersBag an?

Michaela: „fühlt sich an als ob man einen Gürtel trägt, die Taschen merkt man kaum“

Anna: „Das Material fühlt sich ein bisschen wie eine dünne Regenjacke an und ist sehr leicht“

Karoline: Fühlt sich qualitativ gut an, da man sogleich das Gefühl hat, dass das Material wasser- und schmutzabweisend ist.“

Doris: „sehr angenehm, pflegeleicht“

Frage: Ist die Tasche gut verarbeitet? (Nähte, Reißverschlüsse etc.)

Lorena: „Ja, gut verarbeitete Nähte, Schnallen, Reißverschlüsse, Klettverschlüsse und Magnetdruckknöpfe“

Doris: „Ich bin ca. 80km damit geritten, keine Nähte offen, Reißverschluss in Ordnung“

Frage: Wie bewertest Du das Platzangebot beim RidersBag? Haben wichtige Utensilien ausreichend Platz?

Lorena: „Ja, sehr gutes und ausreichendes Platzangebot (auch für eine kleine Trinkflasche)“

Anna: Der Riders Bag ist „größer als erwartet und bietet sehr viel Platz. Eine Wasserflasche, Leckerlies, Autoschlüssel, Handy, Geldscheine usw. haben locker darin Platz. Evtl. könnte auch eine dünne Regenjacke in die große Tasche passen (praktisch für längere Ausritte)“.

Melanie findet, dass die Tasche auch praktisch auf dem Turnier ist. Sogar Kopfnummern und Mähnengummis haben ausreichend Platz.

Charlotte: „Die vordere Tasche ist zu klein, ein iPhone 6 geht mit Mühe rein, größere Handys nicht“

Frage: Wie bewertest Du den Gurtverschluss und die individuelle Größenverstellbarkeit?

Karoline: „Leider ist die Größe für zartere Menschen ungeeignet! Ich habe Hosengröße 34/36 und mir rutscht sie unter den Popo beim stehen/gehen. Da man ja auf Wanderritten bzw. längeren Ausritten auch immer wieder mal absteigt oder mitgeht bzw. auch mal schnell vom Pferd springt, ist das leider sehr doof. Der Gurtverschluss ist praktisch und einfach zu Bedienen. Ich habe die Tasche enger genäht – und dann nochmals so getestet! War sehr gut!“

Charlotte: „Verstellbarkeit der Gurte ist gut, aber ist mir zu groß und zu breit auch wenn der Gurt auf der kleinsten Größe ist“

Melanie: „Größenverstellbarkeit nur etwas für große Größen, trage Gr. 38 und musste es auf die kleinste Größe stellen“

Lorena: „Ich trage Kleidergröße 38/40 da ist die Tasche an der kleinsten Einstellung.“

Frage: Ist die RidersBag angenehm zu Tragen während einem Ausritt? Wie bewertest Du das Tragegefühl in verschiedenen Gangarten? (Insbesondere Trab und Galopp)

Beim Tragegefühl während einem Ausritt sind sich unsere Tester nicht ganz einig besonders wenn es an die schnelleren Gangarten geht.

Melanie findet: „Sie ist im Schritt sehr angenehm und praktisch für einen Ausritt. Nur in höheren Gangarten nicht mehr.“ Hier schlägt die Tasche gerade im Trab und Galopp sehr auf die Oberschenkel.

Charlotte meint: „Wenn es ein Schrittausritt ist, dann wäre er angenehm zu tragen. Aber sobald Trab oder sogar Galopp hinzukommen, ist es nicht mehr angenehm, weil sie Seitentaschen zu groß sind.“

Karolin hingegen bewertet das Tragegefühl bei einem Ausritt sehr positiv: „Auch während des Trabs und Galopps habe ich die RidersBag absolut nicht störend empfunden! Ganz im Gegenteil, ich habe sie eigentlich gar nicht wahrgenommen. Toll“

Ein praktischer Tipp von Doris: „Die Getränkeflasche darf nicht zu groß sein, max. 0,5 Liter, dann passt es.“

rage: Wie bewertest Du die Handhabung der Tasche bei der Bodenarbeit/Zirkuslektionen? Eignet sich die Tasche zur Aufbewahrung von Leckerlis/Klicker etc.?

Michaela: „zur Bodenarbeit ist sie super, da man dort viel Stauraum für Leckerlis hat.“

Melanie: „Ich kann mir die Bag auch sehr gut beim Hundetraining, wandern oder beim Spaziergang vorstellen.“

Frage: Wärst Du bereit 29,99 € für eine RidersBag zu bezahlen? Wenn nein, wieso nicht?

Karolin ist nach dem Test überzeugt: „Ich würde sie für 29,99 Euro nicht kaufen, wenn ich sie zuvor nicht getestet hätte. Es scheint auf den ersten Blick zu teuer, jedoch, wenn man sie getestet hat und auch wirklich weiß, wie toll das Teil während des Rittes ist, ist sie die 29,99 Euro wert.“

Frage: Würdest Du die RidersBag weiterempfehlen?

Doris: „Auf jeden Fall!“

Lorena: Ja, definitiv, da ich sie sehr praktisch finde (vor allem für Reiter, die viel ausreiten).“

Melanie: „Also für Bodenarbeit und Wanderritte ja, für normale Ausritte nicht.“

Auch Michaela ist begeistert: „Am Stall würden sich einige diese Tasche gerne anschaffen.“

Fazit: Der RidersBag ist eine sehr praktische und qualitativ hochwertige Gurttasche mit viel Stauraum für alle Dinge, die man auf einem längeren Ausritt benötigt. Der Gurt ist zwar verstellbar, jedoch insbesondere für Reiter mit kleinen Größen weniger geeignet. Wir empfehlen den Gurt ab Kleidergröße 38. Jedoch kann man die Tasche wie Karoline mit ein bisschen Geschick selbst noch etwas enger nähen.

Daniela Dünhölter Vor 4 Jahren um 23:00
Und wo bekomme ich die? Lg
Christina von RidersDeal Vor 4 Jahren um 10:21
Hallo liebe Daniela,

die RdiersBag wird es schon bald im Deal bei uns zu kaufen geben :-)
Viviana Vor 3 Jahren um 08:36
Hallo,
wann gibt es den Bag denn?