Fragen & Hilfe RidersDeal-Blog
Swipe to the left

Brückentage 2019 - noch mehr Zeit für´s Reiten!

Drucken
Brückentage 2019 - noch mehr Zeit für´s Reiten!
Von Lena C. Vor 3 Jahren 6859 mal gelesen Keine Kommentare

So hast Du 2019 noch mehr Zeit für´s Reiten: Wenn Du Deine Urlaubstage 2019 geschickt mit den Brückentagen kombinierst, kannst Du, je nach Bundesland, bis zu 89 Tage frei haben!

Di, 1. Januar: Neujahr
Das Jahr 2019 beginnt mit einem super Brückentag! Mit einem Urlaubstag am 31. Dezember (2018) hast Du schon zu Beginn des neuen Jahres 4 freie Tage am Stück.
Perfekt, wenn man die Zeit nach Weihnachten noch in Ruhe im Stall ausklingen lassen möchte. Zum Beispiel mit einem entspannten Winterausritt,

Fr. bis Mo., 19. - 22. April: Karfreitag und Ostern
Dann heißt es erst mal durchhalten, denn der nächste Feiertag kommt erst wieder Ende April. Dafür ist es zu dieser Zeit meist schon frühlingshaft und der lange, kalte Winter ist bald wieder vergessen. Mit 4 Urlaubstagen (vom 15. bis 18. April) hast Du, Dank der Feiertage, insgesamt 10 Tage frei! Wie wäre es zum Beispiel mit einem Lehrgang oder Reitkurs in dieser Zeit?

Mi., 1. Mai: Tag der Arbeit
Mit einem Brückentag in der Mitte der Woche bekommst Du mit 4 Urlaubstagen insgesamt 9 Tage frei! Somit hast Du zwischen dem Urlaub im April und im Mai auch nur eine "kurze" Arbeitswoche zu überstehen ;) Du könntest aber natürlich auch gleich beide Urlaube verbinden und insgesamt 3 Wochen am Stück Urlaub machen.

Do., 30. Mai: Christi Himmelfahrt
Im Mai erwartet Dich gleich noch ein weiterer Feiertag. Auch hier bekommst Du mit nur einem Urlaubstag (am 31. Mai) 4 freie Tage!
Traditionell findet zu dieser Zeit in München die Messe "Pferd International" statt - wie wäre es also mal mit einem Messebesuch inklusive Turnier, Show-Vorführungen und Abendprogramm?

Mo., 10. Juni: Pfingsten
Im Juni gibt es dann gleich den nächsten Feiertag: Pfingsten. 4 Urlaubstage bescheren Dir mit Hilfe des Feiertages also 9 freie Tage!
Wieder eine Woche, in der man eine schöne Zeit mit seinem Pferd und den Reiter-Freunden verbringen kann.

Do., 20. Juni: Fronleichnam (Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, NRW; Rheinland-Pfalz, Saarland)
Wer das Glück hat, auch diesen Feiertag frei zu haben, kann seinen Pfingsturlaub mit nur 4 Urlaubstagen um eine weitere Woche verlängern!
Da Pfingsten auch in diesem Jahr wieder sehr spät ist, ist es meist schon sehr sommerlich und das Wetter oftmals gut - Hast Du schon einmal daran gedacht, mit Deinem Pferd zusammen in den Urlaub zu fahren? Dann wäre diese Zeit doch optimal :)

Do., 3. Oktober: Tag der Deutschen Einheit
Auch dieser Feiertag ist wieder ein Donnerstag und so kann man prima mit Einsatz eines Urlaubes ein langes Wochenende frei machen :)
Zum Ende des Sommers noch einmal die optimale Gelegenheit, um ein Turnier zu nennen, bevor bald die Hallensaison beginnt.

Do., 31. Oktober: Reformationstag (Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schlesweig-Holstein, Thüringen)
Wer von diesem Feiertag profitieren möchte sollte sich gleich den Freitag als Urlaubstag eintragen. Wer noch ein bisschen länger Urlaub braucht kann sollte sich auch noch den 28. bis 30. Oktober frei nehmen. So hat man mit nur 4 Urlaubstagen gleich wieder eine komplette Woche frei.

Fr., 1. November: Allerheiligen (Baden-Württemberg, Bayern, NRW, Rheinland-Pfalz, Saarland)
Viele andere profitieren mit dem Feiertag am 1. November gleich automatisch von einem verlängerten Wochenende! Auch hier gilt: mit nur 4 weiteren Urlaubstagen gibt´s gleich die komplette Woche frei.

Mi. bis Do., 25. - 26. Dezember: Weihnachten
Zum Ende des Jahres kann man dann die übrig gebliebenen Urlaubstage sinnvoll nutzen: Mit 3 Urlaubstagen (vom 23. bis 24. und 27. Dezember) bekommst Du 9 Tage frei. Mit nur zwei weiteren Urlaubstagen (30. und 31. Dezember) und dem Neujahrstag 2020 kannst Du Deinen Urlaub auch noch auf 12 Tage erweitern.